Mellendorfer Weihnachtsmarkt am 09. Dezember 2017

Liebe Mellendorferinnen und Mellendorfer, liebe Wedemarker,
am 09. Dezember 2017 ist es wieder soweit: Sterne, Lichterketten, Tannenduft, Schals bis an die Nasenspitze und warme Kleidung: Es weihnachtet! Auch in diesem Jahr lädt der Mellendorfer Weihnachtsmarkt zu einem gemütlichen Rundgang bei leckeren Schmalzkuchen, wärmenden Punsch und deftigen Bratwürsten ein.
„Das Wichtigste einmal vorweg“, so die Mitglieder des Budenausschusses: „Es gibt in diesem Jahr wieder ein Kinderkarussell“! Das war den Organisatoren besonders wichtig: „Was ist schließlich ein Weihnachtsmarkt ohne Karussell“, sind sich alle Mitglieder des Budenausschusses einig.
„Mein besonderer Dank gilt hier ausdrücklich den beiden Spendern, auch wenn sie nicht genannt werden möchten. Ohne sie könnten wir das Karussell nicht finanzieren“, freut sich die Ortsbürgermeisterin Jessica Borgas sichtlich.
In und vor der Kirche können Sie adventliche Stimmung genießen. In diesem Jahr wird der Weihnachtsmarkt um 15.00 Uhr vor der Kirche auf dem Außengelände durch die Ortsbürgermeisterin eröffnet. Mit Unterstützung der Band „Forward“, die an diesem Nachmittag mit diversen Live-Auftritten ihr musikalisches Können zum Besten geben und für vorweihnachtliche Stimmung sorgen wird. „Ich freue mich sehr, dass die Jungs bei uns auf dem Markt spielen“, so Jessica Borgas. „Vor allem weiß ich es sehr zu schätzen, dass sie für diese Auftritte kaum etwas verlangen. Sie wissen, dass wir im Budenausschuss nicht über die nötigen Mittel verfügen, um große Gagen zu zahlen und trotzdem haben sie sofort zugesagt“. Sie erklärt weiter, dass die Band, die aus Wedemarker Jugendlichen besteht, einen Koffer aufstellen wird und die Mitglieder des Budenausschusses hoffen, dass alle Weihnachtsmarktbesucher ein großes Herz beweisen und einen kleinen Betrag spenden werden.
In der Kirche geht es um 16.00 Uhr mit dem Akkordeonorchester weiter, um 17.00 Uhr gibt es Lieder & Geschichten mit dem Posaunen- und Spatzenchor und um 18.00 Uhr öffnet der lebendige Adventskalender ein Fenster vor der Kirche.
Im Gemeindehaus laden der alljährliche Büchertisch und die Kaffeestube dazu ein, sich etwas aufzuwärmen. Die Konfirmanden freuen sich mit ihrer Bastelaktion auf viele Grundschulkinder, es gibt allerlei Weihnachtsartikel zu erwerben, selbstgebackene Kekse und kleine Präsente zur Weihnachtszeit.

 

Auf dem liebevoll geschmückten Außengelände gibt es viele kleine Buden, die zum Verweilen einladen. Dirk Pluschke bietet den allseits beliebten Deichpedder und Kinderpunsch, leckeren Schafskäse im Fladenbrot und Weihnachtsartikel an.
Die Freiwillige Feuerwehr, die wie in jedem Jahr dabei ist, bietet neben Waffeln, Butterkekshäuschen und Lebkuchenartikeln den bekannten Bretterknaller und Kinderpunsch an. Als Attraktion für Kinder wird es bei der Kinderwehr die Möglichkeit geben, Schneemänner aus Marmeladengläsern zu basteln.
Die Fußballsparte des MTV steht, rund um das Team von Rainer Baude,
für das kulinarische Wohl vom Grill mit ihrem Wagen parat. Hier wird Bratwurst, Bratcurry, Schinkengriller und Pommes, sowie Bier und diverse alkoholfreie Kaltgetränke serviert.
Auch in diesem Jahr wieder mit von der Partie sind die 1. und 2. Herren der Fußballsparte. Neben einer Essens- und Getränkeauswahl werden sicher auch die Autogrammwünsche erfüllt!!
Bei Tanja Kohn gibt es verschiedene Variationen von Flammkuchen und Flamm-Pizza.
Heißen Glühwein und Glüh-Perinha kann man bei dem Schützenverein nebst Soldatenkameradschaft genießen. Auch bei der Weinhandlung Müsken, gibt es Glühwein – in weiß oder rot. Fischbrötchen und Punsch werden hier ebenfalls angeboten.
Der Bürger- und Verschönerungsverein bietet Schmalzbrote, Laugenbrezeln, Apfelsaft mit oder ohne Calvados und auch Amaretto mit Sahne.
Bei Marco Stichnoth vom Herzblut, der Sport- und Musikbar am Sportpark des MTV, kann man bei geräuchertem Fisch, Apfelpunsch und Glühwein schlemmen und genießen.
Auch die Süßen kommen nicht zu kurz: Bei Katja Wernheimer gibt es Schmalzkuchen und bei Gabriela Helmis, ebenfalls vom MTV, kann man gebrannte Mandeln und Zuckerwatte naschen.
Lara Hermanns backt mit weiteren Schülern der Hannah-Arendt-Schule feine Crêpes mit verschiedenen süßen Toppings – den Erlös ihrer verkauften Waren spenden sie einem guten Zweck!
Die vielen feinen selbstgemachten und durchweg kreativen Kunstwerke machen einen Weihnachtsmarkt erst aus und es gibt sie nicht nur zum Bestaunen, sondern auch zu erwerben –
vielleicht ist ja ein passendes Weihnachtsgeschenk dabei!?
Selbstgemachte Topflappen, Mützen und Schals, Socken, Pulswärmer Kerzen, Acrylkunst und Paillettenkunst bietet Marina Krisch an. Bei der Stoffdruckerei von Regina Mendig findet man bedruckte T-Shirts und Jacken, Socken und Schals. Bei Sabine Rentsch kann man hübsches aus Keramik und Aludrahtschmuck erstehen.
Nützliche Heimtextilien findet man bei Carmen Schwabl: Sie erfreut mit nützlichem aus Stoff, Tischdecken und –Läufer, Stoffbeutel, Stoffumschläge für Bücher, Nähkörbchen u.a.
Tolle Heliumballons, Votivkerzen und andere hübsche Weihnachtsartikel bietet der Stand des kleinen Ladens „HOKOSPOKOS“ aus Mellendorf.
Bei der Klasse von Frau Eibl der IGS Wedemark kann man selbstverzierte Kerzen und Kekse erwerben und auch der 11. Jahrgang des Gymnasiums wird mit einem Stand vertreten sein.
Einen Infostand gibt es von der „Wedebiene“ – dem Wedemarker Bürgerbus, der im Mai 2018 seinen Betrieb aufnehmen wird.
HO HO HO: so hört man munkeln, dass auch der Weihnachtsmann in diesem Jahr wieder gegen Abend in Mellendorf vorbei schauen wird!
Das Organisationsteam ist glücklich über das große Angebot: „Es gibt viel zu entdecken und der Mellendorfer Weihnachtsmarkt lädt dazu ein, einige gemütliche Stunden zu verbringen“.

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Wedemark/Nachrichten/Der-naechste-grosse-Weihnachtsmarkt-oeffnet-am-Sonnabend-9.-Dezember-an-der-Kirche-in-Mellendorf-mit-Kinderkarussell